Die klassische Rentenversicherung

Die klassische Rentenversicherung trotz den Schwierigkeiten auf den Kapitalmärkten

Im Gegensatz zur Performance der Pensionskassen in den letzten Jahren, konnte die klassische Lebensversicherung mit Sicherheit und einem stabilen Ertrag deutlich über der Inflationsrate punkten.

Im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge (BAV) kommt die klassische Rentenversicherung als Rückdeckung von direkten Leistungszusagen (Pensionszusagen) oder von Abfertigungsverpflichtungen ebenso zum Einsatz, wie bei Modellen der betrieblichen Kollektivversicherung oder der Zukunftssicherung im Rahmen der § 3 ABs 1 Z 15a EStG

 „lesen Sie mehr


Vorsorgelohn ist günstiger als Barlohn

Zukunftssicherung gem. § 3/1/15 EStg

Jetzt Lohnnebenkosten einsparen…

… und gleichzeitig Ihren Mitarbeitern eine attraktive Vorsorgemöglichkeit bieten!

Immer mehr Unternehmen greifen auf eine bisher nicht genutzte aber sehr einfache Möglichkeit zurück, bei gleich bleibendem Mitarbeiterstand Lohnnebenkosten einzusparen.

Die Zukunftssicherung ist in zwei Modellvarianten umsetzbar. Die BAV Felbinger GmbH berät Sie gerne.

Definition:

Unternehmen können bis zu EUR 300,- pro Jahr völlig steuerfrei und ohne Lohnnebenkosten als freiwillige Sozialleistung für alle Mitarbieter oder bestimmte Gruppen in Vorsorgelösungen investieren.
Mitarbeiter können auch bestehende Gehaltsbestandteile in dieses Modell umwandeln, ebenso steuerfrei, jedoch sozialversicherungspflichtig.

lesen Sie mehr

 


Unisex: Gleiche Beiträge

VORSORGE

Mit der von der EU-Kommission geforderten gleiche Prämien für Männer und Frauen, müssen alle Versicherer neue Tarife auf den Markt bringen.

Gibt es Klienten, die überlegen, eine Pensionszusage nue zu erteilen, ein Modell der Zukunftssicherung (EUR 300,-) bzw. eine betriebliche Kollektivversicherung einzuführen oder eine Rückdeckung/Auslagerung von Abfertigungsverpflichtungen durchzuführen, sollte man aufgrund geplanter Änderungen im Bereich von Rückdeckungs-/Rentenversicherungen möglichst bald aktiv werden. Ebenso bei der Überprüfung von bestehenden Pensionszusagen bzw. der entsprechenden Lücken in der Rückdeckung …….“lesen Sie mehr


§ 3 Abs 1 Z 15 lit a EStG / Steuerfreie Zukunftssicherung: Mindestlaufzeit

Bisher konnten Lebensversicherungen im Rahmen dieser Steuerbefreiung dann eingesetzt werden, wenn sie auf das bei Abschluss gültige gesetzliche Pensionsalter abgestimmt wurden. Wer eine kürzere Laufzeit bevorzugt hat, konnte bisher eine Mindestlaufzeit von 10 Jahren wählen, wenn die Versicherung auch mit einem Ablebensanteil ausgestattet war, der mindestens so hoch ist, wie die garantierte Versicherungssumme im Erlebensfall (gleichteilige Er- und Ablebenssumme).

Dieses Erfordernis der Mindestlaufzeit ist nun für Neuverträge auf 15 Jahre angehoben worden. Auch hier ist weiterhin eine gleichteilige Er- und Ablebenssumme notwendig.


Betriebliche Altersvorsorge in Österreich – ein deutlicher Aufholbedarf!

Dieser Artikel soll einen kurzen Überblick über die einzelnen Durchführungswege (Pensionszusage, Betriebliche Kollektivversicherung, Pensionskasse, Zukunftssicherung) der betrieblichen Altersvorsorge (BAV)  in Österreich bieten, den Ursachen für die mangelnde Verbreitung auf den Grund gehen und Lösungsansätze aufzeigen, wie die betriebliche Altersvorsorge jenen Stellenwert erreichen könnte, der ihr in einem
3-Säulen Modell auch tatsächlich zusteht.

lesen Sie mehr