Die Übertragung von direkten Leistungszusagen

Die Übertragung von direkten Leistungszusagen auf Pensionskassen und betriebliche Kollektivversicherungen

Spätestens ein Jahr vor dem Pensionsantritt sollten Arbeitgeber und Mitarbeiter über die Möglichkeit nachdenken, die Ansprüche aus einer direkten Leistungszusage (Pensionszusage – PZ) an eine externe Versorgungseinrichtung, sprich eine Pensionskasse (PK) oder eine betriebliche Kollektivversicherung (BKV), zu übertragen.

Konkret wir hierbei idR die bestehende Pensionszusage einvernehmlich aufgehoben und im Gegenzug leistet der Arbeitgeber einen Einmalbeitrag an die Pensionskasse oder betriebliche Kollektivversicherung in einer Höhe, die es dieser ermöglicht, die erwartete Pensionsleistung zu erbringen (=Deckungserfordernis)……..

lesen Sie mehr