Nochmals: Beitragsorientierte Pensionszusage

In Ihrem Artikel (SWK 19/2009, S 583) kommen Atzmüller/Neubauer/Rath zu dem Ergebnis, dass für beitragsorientierte Pensionszusagen an Begünstigte, die dem BPG unterliegen, die Bildung von Rückstellungen steuerlich nicht zulässig ist. Diese Sichtweise würde jedoch zu einem Gleichheitswidrigen Sachverhalt und sozialpolitisch unerwünschten Effekten für die betriebliche Altersvorsorge (BAV) führen.

lesen Sie mehr